NABU Süssen - Landschaft und Daten
Donzdorf - Simonsbachtal

 



Allgemeine Daten
  • Feuchtgebiet
    - Gemarkung Donzdorf (Lkrs. Göppingen)
    - Ca. 457 m ü NN
    - Betreuungsgebiet seit 03.05.1983

Schutzstatus

  • Gesamte Fläche - Flächenhaftes Naturdenkmal

Biotopstrukturen

  • Feuchtgebiet
  • - Hochstaudenfluren
    - Schilfröhricht
    - Rohrkolbenröhrrich
  • Bachbegleitender Gehölzbestand

Ökologische Bedeutung

  • Artenreiches Insektenvorkommen
  • Über 150 Vogelarten, davon ca. 30 Brutvögel
  • Große Bedeutung als Laichgewässer für Amphibien
  • Wichtiges Rasthabitat für Durchzügler von kreisweiter Bedeutung

Naturschutzfachliches Ziel

  • Erhaltung des Feuchtgebietes als Laichplatz für Amphibien. Rastplatz und Brutplatz für Vögel

Pflege- und Entwicklungsmaßnahmen

  • Bei Bedarf Entschlammung des Flachwassertümpel
  • Alternierende Mahd der Wiesenfläche
  • Gehölzpflege bei Bedarf
  • Förderung der Schilfzone


Download Flurkarte
Download Ortho-Karte
Download Satellitenaufnahme
 

Laichtümpel
 

30.10.05 - Der See wurde für Entschlammungsarbeiten abgelassen
- Pressebericht      29.10.2005
- Pressebericht      07.10.2017
- Pressebericht      12.12.2017

Stausee: Das Hochwasser-Rückhaltebecken Simonsbachtal wurde vom Wasserverband Fils gebaut, um die Stadt Donzdorf vor Hochwasser zu schützen. Fertiggestellt wurde das Bauwerk 1982.
Ausmaße: Der Dauerstausee ist 2,28 Hektar groß und fasst 84 000 Kubikmeter Wasser. Im Hochwasserfall können 166 000 Kubikmeter Wasser aufgefangen werden und kontrolliert abfließen. Reguliert wird die Abflussmenge durch zwei Schieber.
Damm: Der Dammkörper ist bis zu 19 Meter hoch und 275 Meter lang. Dafür wurden insgesamt 175 000 Kubikmeter Material aufgeschüttet und eingebaut.

 

[ top ]