NABU Süssen - Landschaft und Daten
Heiningen - Rohrwasen





 

Allgemeine Daten

  • Markung Heiningen
  • Flächengröße ca. 1,6 ha
  • Ca. 380 m ü NN
  • Eigentümer: Gemeinde Heiningen

Schutzstatus

  • Teilweise Flächenhaftes Naturdenkmal

Biotoptypen

  • Mehrere Flachgewässer mit unterschiedlich ausgeprägter Ufer- und Verlandungsvegetation
  • Periodisch nasse Feuchtstandorte
  • Land-Schilfröhricht
  • Wassergräben mit Hochstauden und Schilfbeständen
  • Ruderalvegetation
  • Alter Baumbestand (Silberweiden)
  • Umgebung Grünland, Äcker, Gartenbau

Ökologische Bedeutung  

  • Seltener Biotoptyp im Albvorland
  • Bedeutender Rastplatz für durchziehende Vogelarten im Göppinger Albvorland
  • Brutbiotop für Röhricht bewohnende Vogelarten z. B. Sumpfrohrsänger, Rohrammer
  •  Vorkommen von 22 Libellenarten
  •   Laichplatz für Amphibien
  •  Artenreiche Feuchtgebietsvegetation

Naturschutzfachliches Ziel

  • Sicherung des Feuchtgebietes von regionaler Bedeutung insbesondere als Brut- und Rastplatz für Vögel und als Fortpflanzungsgewässer für Libellen
  • Erhaltung und Förderung feuchtgebietstypischer Vegetation wie Röhricht und Seggenbestände
  • Schaffung eines größeren Schutzgebietes durch Erweiterung auf etwa ca. 6 ha unter Einbeziehung extensivem Grünland und Umwandlung von noch bestehenden Grabländern in Naturschutzflächen

Pflege- und Entwicklungsmaßnahmen

  • Anlage von mehreren Flachgewässern in 2003 und 2005 erfolgt
  • Entfernung von Drainagen
  • Zurückdrängen von Gehölzaufwuchs (nach Bedarf)
  • Wintermahd von Teilflächen des Röhrichts (nach Bedarf)
  • Pflege und Neupflanzung von Kopfweiden


Google Earth
Download Flurkarte
Download Ortho-Karte
Download Satellitenaufnahme
Pflegeplan
Libellenvorkommen
Pressebericht 26.10.2017
Pressebericht 05.05.2015
Pressebericht 10.09.2014
Pressebericht 26.07.2014
Biotoppflege am 28.07.09
Nachtfalterexkursion am 24.07.2009
Pressebericht 09.02.2009
Abendspaziergang am 30.05.2008
Pressebericht 16.06.2006
Biotoppflege am 11.12.2004
Bekassine am 15.08.2004
Biotoppflege am 27.12.2003
Pressebericht 08.02.2003 (PDF)
Pressebericht 10.03.2002 (PDF)
 

Nachtfalter-Lichtfang am 24.07.2009 

   
Grasglucke Eutrix potatoria, L.
Roseneule Thyatira batis, L.
Buchen-Sichelflügker Drepana cultraria, Fab.
Zimtbär Phragmatobia fuliginosa, L.
Gammaeule Autographa gamma, L.
Dunkelgrüne Flechteneule Cryphia algae, Fab.
Große Grasbüscheleule, Wurzelfresser Apamea monoglypha. Hufn.
Hellrandige Erdeule Ochropleura plecta, L.
Spitzflügel-Graseule Mythimna straminea, Tr.
Gelbbraune Staubeule Hoplodrina octogenaria, Goeze
Hohlzahn-Kapselspanner Perizoma alchemillata, L.
Graubinden-Labkrautspanner Epirrhoe alternata, Müller
Dunkler Rostfarben-Blattspanner Xanthorhoe ferrugata, Cl.
Veränderlicher Nadelholzspanner Thera variata, D.&S.
Grauer Zwergspanner Idaea seriata, Schrk.
Rauten-Rindenspanner Peribatodes rhomboidaria, D.&S.
Grüner Blütenspanner Chloroclystis v-ata, Haw.
Baldrian-Blütenspanner Eupithecia valerianata, Hbn.
   
 
[ top ]